„Glittering“, ein Strassenspektakel zum Thema Abfall.

Für das Amt für Umwelt und Energie der Stadt Zug realisierte NiNA Theater im Sommer 2008 ein augenzwinkerndes Stück über die Unsitte des "Litterings". Mit Musik, Kauderwelsch und den komödiantischen Elementen der barocken Commedia dell'arte wurden Passanten zu den Themen Bequemlichkeit, Individualismus und Eigenverantwortung sensibilisiert. Genaueres unter www.glittering.ch.

Was die Presse über Glittering schrieb...


Es spielen: Reto Baumgartner, Ueli Blum, Roland Kneubühler, Franziska Senn. Stück und Inszenierung: Ueli Blum und Ensemble. Ausstattung: Marie-Eve Mérillou.