„Howie the rookie“, Stück in zwei Monologen von Marc O‘ Rowe

In Howie the rookie erzählten Reto Baumgartner und Andreas Schertenleib in zwei dichten, vielschichtigen Monologen vom Leben zweier Jugendlicher in den Dubliner Vorstädten. Situationskomisch wurden Clique, Prügelhatz und Balztänze dargestellt. Die beiden Schauspieler wurden unterstützt von Andi Hug am Schlagzeug. Premiere war am 9. Juni 2001 im Tojo Theater Reitschule Bern.



Was die Presse über „Howie the rookie“ schrieb...



Spiel: Reto Baumgartner, Andreas Schertenleib. Regie: Ueli Blum. Musik: Andi Hug. Ausstattung: Valérie Soland. Licht: Kurt Andreatta. Graphik: Urs Amiet.